Project Description

Antimikrobielle Schutzfolierung

Auf nahezu allen Oberflächen sammeln sich umso mehr Mikroorganismen, je mehr Menschen sie berühren. Doch Türgriffe, Bildschirme, Glasflächen und Lackoberflächen lassen sich vor der unkontrollierten Vermehrung und Verbreitung von Bakterien und Viren schützen.
Unsere anti-mikrobiellen Schutzfolien können auf praktisch alle glatten, gleichmäßigen Flächen innen und außen aufgebracht werden und setzen im Kontakt mit Feuchtigkeit (etwa von Händen) Silberionen frei, die die Zellwände der Mikroben zerstören.
Einkaufswagen, Touchscreens und Displays, Theken und Automaten stellen so in Geschäften, Hotels und Restaurants, Apotheken und Arztpraxen, aber auch in Verkehrsmitteln keine Keimschleudern mehr dar. Zusätzlich liefern wir Hinweisaufkleber mit, die Ihren Kunden und Mitarbeitern das gute Gefühl der antibakteriellen Sicherheit vermitteln.

Und so funktioniert’s:

Speziell beschichtete Folien wie unsere LIC-BAK1 tragen ein antimikrobielles Oberflächenschutzadditiv, das nach und nach Silberionen freisetzt, wenn es Feuchtigkeit ausgesetzt wird. Die Silber-Ionen besitzen die Fähigkeit, sich stark an zelluläre Enzyme der Mikroben zu binden und die Enzymaktivität in deren Zellwänden, Membranen und Nukleinsäuren zu hemmen. Mikroben haben eine negative Oberflächenladung, sodass die Silber-Ionen mit ihrer positiven Ladung angezogen werden und das elektrische Gleichgewicht stören. Das führt zum Platzen der Zellwände und zur Zerstörung der Mikrobe. So arbeitet die Silberionen-Technik der keimfreien Folie ständig an der Verringerung der Bakterienzahl.

Folien-Reinigung

Unsere Folien können mit einer Vielzahl von Reinigungsmitteln (z. B. solchen auf Alkoholbasis oder auch mit Bleichmitteln) gereinigt werden. Auch keimtötende Tücher mit quartären Ammoniumverbindungen (QAV) wie etwa von PDI, SafeTec, Steries, Jet oder anderen Herstellern sind geeignet. Vermeiden sollten Sie alle Reiniger mit Wasserstoffperoxid. So bleiben die antimikrobiellen Schutzfolien lange wirksam und können auch in Kindergärten und Schulen, Empfangsräumen und Produktionshallen gefahrlos eingesetzt werden.
Zur Überwachung der Wirksamkeit empfehlen wir das Hygiena SystemSURE Plus® ATP-Überwachungssystem in Verbindung mit Hygiena UltraSnap® Surface ATP-Testtupfern. Beides kann online bezogen werden.

Mehrere Schutzfunktionen

Die antimikrobielle Oberflächenbeschichtung auf Silberionen-Basis ist eine hochtransparente, siebenlagige Schutzfolie gegen nahezu alle Viren und Bakterien wie Staphylococcus, Influenza, MRSA, E-Coli, Clostridium difficile und viele, viele mehr.
Darüber hinaus profitieren Displays, Glasflächen und ähnliches von einem zusätzlichen, hochwirksamen Kratzschutz.
Für die Schutzfolie LIC-BAK1 wird eine Garantie von 5 Jahren ab Kaufdatum gewährt. Sie bezieht sich auf Herstellungsfehler und Mängel wie Vergilbung, Rissbildung und Delamination.

WIR SIND IHR FACHBETRIEB

aus Bergtheim bei Würzburg, wenn es um antimikrobielle Schutzfolierung geht.