Fotos Antimikrobielle Folien

Hier finden Sie einige Beispiele für den erfolgreichen Einsatz antimikrobieller Folien, die den Alltag angenehmer und ungefährlicher machen. Wissen Sie, wer den Geldautomaten, den Ticketschalter oder den Touch-Screen vor Ihnen angefasst hat?

Umso mehr Mikroorganismen sammeln sich auf praktisch allen Oberflächen, je mehr Leute sie anfassen. Aber Türgriffe, Bildschirme, Glasflächen und Lackoberflächen können Sie vor der unkontrollierten Vermehrung und Verbreitung von Bakterien und Viren bewahren. Anti-mikrobielle Schutzfolien können auf praktisch alle glatten, gleichmäßigen Flächen innen und außen aufgebracht werden und setzen bei Kontakt mit Feuchtigkeit (zum Beispiel der von Händen) Silberionen frei, die die Zellwände der Mikroben zerstören.

So sind Einkaufswagen, Touchscreens und Displays, Theken und Automaten in Geschäften, Hotels und Restaurants, Apotheken und Arztpraxen, aber auch in Bussen & Bahnen keine Keimschleudern mehr. Außerdem liefern wir Hinweisaufkleber, die Ihren Kunden und Mitarbeitern das gute Gefühl der antibakteriellen Sicherheit geben.

Mehr als eine Schutzfunktion

Die hochtransparente, antimikrobielle Oberflächenbeschichtung auf Silberionen-Basis ist eine siebenlagige Schutzfolie gegen nahezu alle Viren und Bakterien wie Staphylococcus, Influenza, MRSA, E-Coli, Clostridium difficile und andere mehr.
Außerdem profitieren Displays, Glasflächen und ähnliches von einem zusätzlichen, hochwirksamen Kratzschutz. Für die Schutzfolie LIC-BAK1 geben wir eine Garantie von 5 Jahren ab Kaufdatum, die sich auf Herstellungsfehler und Mängel wie Vergilbung, Rissbildung und Delamination bezieht.